la newsMit Tyler Aerni als Sieger des Kantonalfinals und Sophia Mayer, als zweitbeste Lucky Loser, starteten zwei junge Steiner Athleten am Schweizer Final im Letzigrund in Zürich.

Sophia konnte nicht in allen Disziplinen ihre Bestleistung abrufen, trotzdem gelang ihr mit dem 11. Rang (30 Startende) bei den neunjährigen Mädchen, ein weiteres Mal eine sensationelle Leistung.

Mit gleich drei neuen persönlichen Bestleistungen glänzte der 14-jährige Tyler Aerni erneut am Finalwettkampf. 7.68 Sek. im 60m Sprint, 6.07m Weitsprung und fantastische 80.67m im Ballwurf. Mit 2482 Pkt. rangierte er sich als zweitbester seiner Kategorie.

Herzliche Gratulation den zwei jungen Athleten zu diesem tollen Saisonfinale.

SophiaTyler Aerni 1