TV Stein 1 meldet sich im Abstiegskampf zurück

Die 1. Mannschaft des TV Stein hat am vergangenen Wochenende mit dem Auswärtssieg gegen den TV Möhlin ein klares Zeichen im Kampf gegen den Abstieg gesetzt.

Die Ausgangslage war klar, gegen den in der Tabelle direkt vor Stein liegende TV Möhlin musste ein Sieg her. Das Steiner 2. Liga- Team, welches seit Mitte November nicht mehr siegen konnte, startete konzentriert in die Partie. Der „Starting seven“ gelang es von der ersten Minute an eine kompakte Verteidigung zu stellen, so dass der Gegner kaum zu Torchancen kam. Im Angriff agierten die Steiner aber vorerst fehlerhaft. Sie liessen sich zu wenig Zeit im Angriffsaufbau, was dazu führte, dass die Abschlüsse wenig zwingend und ohne Torerfolg ausfielen. Nach der ersten Viertelstunde fing sich dann aber der TV Stein. Hinten hielt Torhüter Joel Flesch weiterhin alles was aufs Tor kam und vorne reihte sich Treffer an Treffer. Zur Pause lag dann der TV Stein auch verdient mit 11 zu 7 Toren vorne.

In der zweiten Halbzeit versuchte der TV Möhlin mit einer offensiven Verteidigungsaufstellung auf die Steiner Überlegenheit zu reagieren. Das Angriffspiel der Steiner verlor tatsächlich etwas an Dynamik und die zahlreichen Steiner Fans fingen bereits wieder an zu zittern. Doch an diesem Tag war der TV Stein als Mannschaft wie auch auf den einzelnen Positionen einfach besser als der Gegner. So konnte der Vorsprung dank schöner Einzelaktionen weiter ausgebaut werden. Der TV Stein siegte in diesem wichtigen Spiel mit 23 zu 16 Treffern und hat die Chance auf den direkten Ligaerhalt gewahrt.

Auf die Steiner wartet ein happiges Restprogramm. In den letzten drei Partien erwartet sie der Dritte und Vierte der aktuellen Tabelle sowie der ebenfalls besser platzierte TV Muttenz. Siegen ist Pflicht, doch mit dem zurück gewonnen Selbstvertrauen und dem Vorteil, dass man noch zweimal zuhause antreten kann, liegt noch alles drin.

<< Zurück zur Übersicht