ShowcaseImage

weihnachtsferien

Der Bundesrat hat am heutigen Tag keine Verschärfungen der bestehenden Massnahmen beschlossen. Damit starten wir per sofort wieder mit dem Trainingsbetrieb. Folgende Voraussetzungen gelten:

Im Jugendbereich (U16, Stichtag Geburtstag) können wir wieder normal trainieren können. Auf dieser Stufe geht auch die laufende Handballmeisterschaft wie geplant weiter. Die Eltern wurden entsprechend informiert.

Im Aktivbereich (ab 16 Jahre, Stichtag Geburtstag) sieht die Situation etwas anders aus. Trainings ohne Maske sind lediglich unter der 2G+ Regelung (Genesen, 2. Impfung oder Booster innerhalb der letzten vier Monate resp. mit aktuellem negativen Testresultat) möglich. Ein Mix der Trainingsteilnehmenden "2G mit Maske" und "2G+" ist nicht erlaubt. Der Vorstand - in Rücksprache mit dem TA - ist der Auffassung, dass wir den Trainingsbetrieb auch unter diesen verschärften Umständen ab sofort wieder aufnehmen können und Trainings stattfinden sollen.

Innerhalb der Trainingsgruppen wird es aber jemanden benötigen, der oder die jeweils die Zertifikate prüft. Die aktualisierte "Covid Check App" ermöglicht neu eine 2G+ Prüfung. Der Einfachheit halber empfehlen wir innerhalb der Trainingsgruppen eine Liste mit den Impf- oder Genesungsdaten zu führen, um nicht bei jedem Training eine Zertifikatsprüfung vornehmen zu müssen. Dies überlassen wir aber den Trainingsgruppen.

Der 2G+ Status hat eine max. "Haltbarkeit" von 120 Tagen. Natürlich ist es auch möglich, neben 2. Impfung/Genesung/Booster ein aktuell gültiges Testzertifikat für den 2G+ Status ins Training mitzubringen.

Selbstverständlich können auch Trainings unter "2G mit Maske" durchgeführt werden. Zur Erinnerung: Eine Durchmischung beider Vorgaben ist aber je Trainingsgruppe und Training nicht möglich.

Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns auf möglichst hohe Trainingsbeteiligungen.

Sportliche Grüsse

Vorstand

->>>> Aktuelles Schutzkonzept