Jugendriege Stein am Kantonalturnfest in Wettingen

Bei extrem heissen Wetterbedingungen konnten die zwei Teams des Steiner Turnernachwuchses im Vereinswettkampf der Jugend starten. Vom sechsjährigen U7 Handballer bis zum siebzehnjährigen U18 Leichtathlet waren alle Alterskategorien der neun Jugendabteilungen vertreten. Insgesamt war eine Schar von 70 Kindern am Kantonalturnfest in Wettingen vertreten und konnte nach einer einer langen Pause von 2 Jahren endlich wieder Turnfest-Luft schnuppern.

Das Jugiteam stand bereits am Morgen um 8.00 Uhr in der Pendelstafette im Einsatz. Der Wettkampfauftakt gelang leider nicht ganz, was aber nicht am Einsatz oder an der Sprintstärke der Kinder lag, sondern eher an den schlechten Bedingungen der Wettkampfanlage. Leider kamen da nicht alle sturzfrei ins Ziel, zum Glück blieben alle unverletzt. Mit 6.75 Pkt. blieb man daher etwas unter den Erwartungen. Der 2. Wettkampfteil mit Ballwurf 7.98 Pkt. und Weitsprung 8.38 Pkt. gelang dann aber sehr gut. Zum Abschluss stürmte dann eine grosse Kinderschar die Hindernislaufstrecken, 8.38 Pkt. war ihre tolle Ausbeute. Mit 23.38 Pkt konnte sich das Jugiteam im Mittelfeld der 3. Stärkeklasse rangieren.

Das Jugendteam startete am Nachmittag in den Wettkampf. Im Gegensatz zu den Jüngsten, hatten die Älteren etwas weniger Probleme auf der Laufstrecke und zeigten in der Pendelstafette eine sehr gute Leistung ( 9.22 Pkt.). Zusammen mit den Kugelstösser (9.72 Pkt.) ergab dies 9.28 Pkt. für den 1. Wettkampfteil. Im 2. Teil brillierten die Weitspringerinnen und Weitspringer mit weiten Sätzen in die Sandgrube (9.84 Pkt.) und auch die Ballwerfer trotzten dem holprigen Untergrund 9.50 Pkt. ab. Nicht mithalten konnten da die Unihockeyspieler, zu viele Fehler und Fehlschüsse wurden mit bescheidenen 7.05 Pkt. bestraft. Die Note über alle drei Disziplinen lag mit 9.29 Pkt. aber immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Zum Abschluss wuchteten die Steinstösser ihre Steine in den Sand und sorgten mit 9.90 Pkt. für die höchste Note des Wettkampfes. Der Hindernisparcour gelang dann einigen nicht mehr so gut wie in den Trainings, 8.32 Pkt. die Ausbeute. Das Total des 3. Wettkampfteils von 8.48 Pkt. ergab dann das Schlusstotal von 27.05 Punkten in der 1. Stärkeklasse und zum ausgezeichneten 4. Schlussrang.

Über alles gesehen aber ein toller Wettkampf aller Kinder und Jugendlicher. Es war eine Freude zu sehen, mit welch grossem Einsatz ein jeder sein Bestes gab.  

Nach der Essenspause und einem kurzen Verweilen auf dem Festareal stand dann jeweils bald wieder die Heimreise auf dem Programm.

Herzliche Gratulation an alle Jugendlichen und Kinder für ihren Trainingsfleiss und die tollen Leistungen am KTF.

Ein Dankeschön gebührt aber auch dem Leiterteam und den Kampfrichtern die für uns im Einsatz standen.

IMG 20220620 WA0000 KTF Jugi 52151726087 64244f751c b 52153231605 a47779bd1f k IMG 20220616 WA0004 IMG 20220616 WA0008 KTF Jugi 2

  • Erstellt am .