Podestplatz am Kantonalen

2. Rang in der 2. Stärkeklasse für Frauen/Männer vom TV Stein

Nachdem zu Beginn des Kantonalturnfest 2022 in Wettingen die Jüngsten vom Turnverein Stein im Einsatz standen, galt es am vergangenen Wochenende für die Aktiven sowie für das Team Frauen/Männer ernst.

Aktive
Wer am Freitagnachmittag das Regenradar zu Rate zog, wusste bereits im Vorfeld, dass dem Aktivteam ein nasser Wettkampf bevorstand. Bei strömenden Regen und kühlen Temperaturen nahmen die 14 Turner und 24 Turnerinnen den dreiteiligen Vereinswettkampf in der 2. Stärkeklasse in Angriff. Während der Speerwurf mit der Note 9.00 und das Steinstossen mit 9.88 trotz allem noch gute Noten abwarfen, reichte es in der Pendelstafette lediglich zu einer 7.78. Auch im zweiten Wettkampfteil liess der Regen nicht nach. Bei solchen Bedingungen den Fachtest Volleyball zu absolvieren, erwies sich als schwierig – es resultierte die Note 8.17. Im Schleuderball reichte es lediglich für ein 8.11 und im Weitsprung schaute eine ein 8.72 heraus. Auch wenn im letzten Wettkampfteil kein Wasser mehr von oben kam, hatten die Steiner mit dem aufgeweichten Boden zu kämpfen. Der Fachtest Allround verwandelte sich regelrecht in eine Schlammschlacht – die Note 7.48 resultierte auf dem Notenblatt. Im Wurf reichte es zur Note von 8.57. Im Gesamttotal ergibt dies eine Note von 24.99 Punkten - der 21. Rang von 33 gestarteten Vereinen in der 2. Stärkeklasse.

Frauen/Männer
Hingegen perfekte Wettkampfbedingungen seitens Petrus erwartete das Team Frauen/Männer vom TV Stein am Samstagvormittag. Erstmals auch in dieser Alterskategorie geschlechterdurchmischt an den Start gehend, starteten die 10 Frauen und 14 Männer sehr gut in den Wettkampf. In der Disziplin Pendelstafette resultierte eine Note von 9.11, im Steinstossen gar eine 9.88. Im zweiten Wettkampfteil fehlten in der Disziplin Schleuderball lediglich 4 cm für die Höchstnote und es resultierte eine 9.99. Im letzten Wettkampfteil bestritt ein 12-köpfiges Team erstmals in der Vereinsgeschichte den ersten Teil des Fit&Fun-Wettkampfs und wurde nach einer starken Leistung mit der Note 9.41 belohnt. Dazu kam die Leistung der vier Werfer, welche eine glatte 10.0 ablieferten. So resultierte nach dem Wettkampf die Endnote von 28.94 Punkte, welche an der Schlussfeier mit der silbernen Auszeichnung in der 2. Stärkeklasse belohnt und ausgezeichnet wurde.

Nach der Rückkehr wurde die Steiner Delegation am Sonntag am Bahnhof in Empfang genommen. Angeführt von den beiden Vereinsfahnen, marschierte man dem Rhein entlang zum Restaurant Rhy, wo man bei einem erfrischenden Apéro das Turnfest nochmals Revue passieren liess.

06678aaa 8b09 4c36 9667 ad1cf6feaff6  a0949cbd 6eae 4699 9440 5627aa6b3760 Gruppenfoto Aktive 2 image1 IMG 9274 PHOTO 2022 06 26 19 19 47 IMG 4684 jpg PHOTO 2022 06 26 19 19 48 2 PHOTO 2022 06 26 19 19 51 PHOTO 2022 06 26 19 19 53 

  • Erstellt am .